ILKA FOERSTER

Jahrgang 1971, verheiratet, ein Sohn
Wirtschaftsfachwirtin 
Fachtrainerin „Soziale Kompetenz“ seit 2003
"Systemische Kompetenz" seit 2007
Fortbildung PEP® (nach Dr. Bohne)
Zusatzausbildungen: NLP, Systemische Paartherapie, Sprache und System, Lebensmustern auf der Spur, Gesprächsführung in der systemischen Therapie"

2002 kam ich durch ein eigenes Anliegen mit der systemischen Arbeitsweise in Kontakt und war sofort fasziniert von dieser Methode. Es war für mich unglaublich zu erleben, wie schnell ich beim Kern des Problems war und die Lösung für mich erkennbar wurde.

Die Erkenntnis, dass hinter meinem Problem oder Symptom ein ganzes System von Menschen steht, die damit verbunden sind, veränderte meine Sicht der Welt völlig. Jeder von uns trägt die Lösung in sich selbst und hat das Potential zur Veränderung in der eigenen Hand! 

Das Gesetz von Ursache und Wirkung gilt immer. Ändert ein Einzelner im System sein Verhalten, wirkt das automatisch auf alle anderen. Ist diese Dynamik nicht wunderbar?  

2017 habe ich dann die "Prozessorientierte Embodimentfokussierte Psychologie" - PEP® (nach Dr. Bohne) - entdeckt und die Ausbildung absolviert. PEP® ist eine sehr wirksame Methode zur Stressregulierung und zur Steigerung des Selbstwertes. Das Besondere an dieser Methode ist, dass sie mit Humor und Leichtigkeit arbeitet und dennoch viele Psychotherapiemethoden integriert.